Sonntag, 28. Dezember 2014

Meine Vanguard TCG-Pause und ihre Gründe


Seriousface.jpg


Es war gar nicht so lange her, es war im Oktober 2014, gleich nach meinem Ausscheiden bei der EM-Quali in Köln, als ich per twitter meine Pause vom Vanguard-TCG angekündigt habe. Diese Entscheidung entstand nicht durch Frust, keineswegs, es ist eine Entscheidung, die ich persönlich bereits im Laufe des vergangenen Spätsommers gefällt habe. Trotz meiner Pause, habe ich News bezüglich neuster Sets noch passiv mitverfolgt und bin noch Up-to-date. Auch den Vanguard-Anime verfolge ich noch. Die Pause soll auch nicht lange andauern, sondern nur bis zum Release von G-EB02, sprich der nächsten Bermuda Triangle-Extra Booster in Japan, im Juni. Die Gründe dafür bin ich euch nach all der Zeit noch schuldig...

Im Frühjahr dieses Jahres wurde in Vanguard die "Legion"-Mechanik eingeführt. Diese Mechanik übertrifft Limit Break nicht nur in Punkto Stärke, sondern auch im Speed. Das aus meiner Sicht nicht das Problem, wenn die Mechanik unter den Clans nicht ungerecht verteilt worden wäre. Während die sogenannten "Main Clans" Legionen bis zum Kotzen bekamen, mussten sich viele Clans mit weniger zufrieden geben. Der gesamte Legion-Part war zu sehr gehetzt, was eines der Gründe für die ungerechte Verteilung darstellt. Der gesamte Part wurde binnen weniger Monate bzw. zwei Core-Booster durchgezogen. Das ist zu viel zu kurz. Den traurigen Höhepunkt erreichte dies für mich in der Neon Messiah-Booster, als das große "RP/GP/LJ/Kagero"-Gefappe losging, diese Clans nahezu überstarke Legionen bekamen und andere Decks einfach schwer mithalten konnten.
Mein Clan "Bermuda Triangle" erhielt drei Legionen, davon eine Revival-Legion für Riviere. Diese sind in Ordnung, mehr nicht. Am meisten hadere ich mit Victoria und Quincy, eines der Legionen des Clans. Es geht hierbei nicht um ihre Skills, sondern um mein Hadern mit Bushiroad. Ich erläutere es kurz: Victoria und Quincy erschienen in Japan als Promos in der Monthly Bushiroad. Erst in den Monaten darauf erschienen die Legionen für Dark Irregulars und Oracle Think Tank im selben Magazin. Als die Core-Booster BT16 & 17 für den Westen angekündigt wurden, waren genau diese letzt genannten Legionen als Sneak Promos angekündigt worden. Ich habe das englische Bushiroad-Department in den Wochen danach dreimal wegen Victoria & Quincy angeschrieben und habe nie eine Antwort bekommen. Nicht mal eine von einem Bot geschriebene Antwort. Gar nichts. Ist das die Art und Weise wie man einen treuen Kunden behandelt? Ich erwarte nicht das Bushiroad komplett Insider-Infos leakt, aber für mich ist eine Antwort immer noch besser als gar nichts.
Ich will spielen, verdammte Scheiße, und das geht nicht wenn ich von Bushiroad nicht die Werkzeuge dafür bekomme. Wie lange soll ich darauf warten? Ein idealer Zeitpunkt Victoria und Quincy rauszubringen wäre JETZT. Nicht in sechs Monaten, nicht in 2016 oder sonst wann, sondern JETZT. Und wenn die Antwort dazu lautet "Play Kagero", dann lautet meine Antwort "Fickt euch!".
Mit G-Units fange ich gar nicht erst an, da ich mich noch nicht groß auseinander gesetzt habe. Dennoch innerhalb von 12 Monaten zwei größere Mechaniken einzuführen, ist meiner Meinung nach nicht gesund für das Spiel. Gerade wenn man es mit der ersteren der beiden Mechaniken verbockt hat.

Kommen wir zu etwas anderem was mich stört. Es ist der Vanguard G-Anime. Es ist eine Schlaftablette. Es ist einfach langweilig zu zuschauen. Die Charaktere sind austauschbar und uninteressant. Mehr braucht man dazu nicht zu schreiben. Richtige Fights gibt es gar nicht zu sehen. Von Wixoss abzuschauen ist ok, aber doch nicht das nachmachen, was dort falsch gemacht wurde. Ich spreche hier nicht vom erzwungenen Drama, sondern von den Cardfights. Dies wäre nicht halb so schlimm, wenn man einen halbwegs anständigen Plot hätte. Dieser ist aber nur mit einer Lupe gerade noch so zu erkennen, wenn man hier und da was reininterpretiert. Ich persönlich kann mir nicht vorstellen, wie das junge Zuschauer zum spielen animieren soll. Ihr etwa?
Die beste Vanguard G-Episode für mich war die mit Nagisa. Die Nervensäge Nagisa aus der ersten Serie. Ja, Lolis wachsen schnell. Das sagt doch alles aus.

So, ich konnte jetzt ein wenig Dampf ablassen. Fragen sollten danach möglichst nicht offen bleiben. Wenn, dann kann ich sie nur mit einem "Weil's so ist." beantworten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen