Montag, 6. Oktober 2014

Grisaia no Kajitsu - [Episode 1]


Das wussten wir eigentlich schon immer.




Ich hatte es eigentlich nicht auf der Rechnung, einige Zeilen dazu zu schreiben. Nur war der Start sehr "überzeugend" und so blieb mir keine andere Wahl. Nun denn, "Grisaia no Kajitsu" basiert auf einer Visual Novel von "Front Wing", welches erstmals 2011 erschien. Im selben Jahr kassierte die VN ordentlich bei den "Moe Game Awards" ab mit dem "Grand Prize" und den Gewinn mehrerer "Gold Prizes".
Der Plot ist schnell erklärt: Yuuji Kazami wechselt zur Mihama Academy, einer Schule mit nur fünf Schülerinnen, welches Merkmale eine Gefängnisses hat. Jedes der Schülerinnen hat seine eigenen Gründe, weshalb sie diese Schule besuchen. Yuuji aber ist nur an einem normalen Leben als Schüler interessiert.


Die Szene mit Möchtegern-Tsundere Michiru sorgte in der ersten Episode für den ein oder anderen Lacher.
Es ist völlig normal für eine Tsundere das Klassenzimmer zu verwüsten, wenn sie psychisch instabil wird.


Yuuji erkennt sofort, wenn Haare gefärbt sind. Nur echte Blondinen sind für ihn gut genug.


"Must"? Das Mädel ist anscheinend nicht wirklich informiert. Ich kann locker zehn Tsundere-Girls aufzählen, die nicht blond sind. Naja, was soll's?


Tsunderes haben es wirklich hart. Es ist so schwer sie zu verstehen. :(


Man muss sich vorstellen, das sind die einzigen Schüler an dieser Schule. Yuuji hat also alle Süssmädchen für sich alleine!


Er hat sogar einen Senjougahara-Klon in seinem Harem. Was will man mehr?

Die erste Episode bot uns noch Gelegenheit den Mädchen unter dem Rock zu schauen. Natürlich gibt es hier alle Panty Shots dieser Episode...



Ich denke, das können wir ab jetzt immer so machen. Vorausgesetzt, "Grisaia no Kajitsu" behält diesen Kurs bei.


Diese Schlussfolgerung XD
Naja, wenn dem so ist, dann wollen die ja nicht stören.


Zum Schluss bot man uns noch eine Szene, die so nicht geht...


Ja, Yuuji hat einen Touma gebaut. Wir sehen's.


Mensch, das geht so nicht! :(


Ich habe nichts gegen Zensur, wenn sie nicht albern ist. Das ist nicht nur albern, sondern auch unlogisch.


Immerhin, Yuuji versucht nicht so tun als hätte er nichts gesehen, so wie andere Protagonisten das machen würden. Das spricht für ihn.


Habt ihr es gehört? Ihr könnt den Lichtsstrahl abschalten!


Yuuji konnte die sehen? Jetzt werde ich neidisch -.-


"Grisaia no Kajitsu" ist auf jeden Fall vielversprechend und liefert sicher viele "Vorlagen" für zukünftige Einträge. Ich, jedenfalls, habe mich super amüsiert.^^

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen