Sonntag, 14. September 2014

"Road to Cologne" - Bushiroad Open Regional Qualifiers 2014


Es ist mal wieder so weit, am 25.10. werden sich Vanguard Fighter aus ganz Deutschland in Köln zusammenfinden um ihre Qualifikanten für die Continental Championships zu ermitteln. Ich bin natürlich wieder dabei^^

Die "Bushiroad World Championship" (ehem. Vanguard World Championship) ist ein Event, welches seit 2012 jährlich ausgetragen wird.
In den Kontinenten Nordamerika, Europa, Asien und Ozeanien versammeln sich Cardfighter in den sogenannten "Open Regional Qualifiers" ihrer Umgebung um sich für ihre jeweilige "Continental Championship" zu qualifizieren. Dieser Wettbewerb umfasst die Trading Card Games "Cardfight!! Vanguard", "Future Card Buddyfight" und "WeißSchwarz". Selbstverständlich werde ich im Game "Cardfight!! Vanguard" antreten. Die Gewinner der jeweiligen "Continental Championships" qualifizieren sich dann für die "Bushiroad World Championship" in Japan, welche im Dezember stattfinden wird. Die Sieger dieser "Bushiroad World Championship" gilt als Vanguard/WS oder FCBF-Weltmeister 2014. Damit wisst ihr jetzt ungefähr den Stellenwert dieses Turnieres.
Bei der Erstauflage 2012 konnte ich leider nicht dabei sein. 2013 in Düsseldorf habe ich erstmals teilgenommen und auch darüber einen Bericht geschrieben. Seit letztes Jahr bin ich viel besser geworden und das will ich in Köln unbedingt zeigen.


Das hier ist Jugend- und Gemeinschaftszentrum Neubrück. Hier wird die Open Regional Qualifier stattfinden. Auch diese Location bleibt von Diskussionen nicht verschont. Während die Qualifiers in England, Frankreich oder Griechenland in Luxushotels, Einkaufszentren, usw. stattfinden, bleibt uns deutsche Spieler mal wieder nur ein Jugendzentrum in einer fragwürdigen Gegend mit schlecher Verkehrsanbindung. 
Während der Austragungsort von vor einem Jahr, Düsseldorf-Garath, noch als "üble Gegend" bezeichnet wurde, ist Köln-Neubrück hier noch eine positive Steigerung. Das einzige Manko ist die schlechte Verkehrsanbindung. Viele Kölner witzeln, das selbst Düsseldorf näher liege als Neubrück. So braucht man mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Köln-Deutz aus mehr als 30 Minuten um dorthin zu kommen. Wenn man sich nicht in Köln auskennt, dann muss man sich bezüglich der Verkehrsanbindungen ausführlich informieren, sonst geht man verloren. Wenn man Geld hat nimmt man ein Taxi, aber zwischen Dom/Hbf und Neubrück kostet eine Taxifahrt locker ~30€. Also würde ich nur ein Taxi nehmen, wenn es nicht anders geht. Vielleicht kann mir hier jemand den ein oder anderen Tipp geben. Es wird soch sicher einheimische Kölner hier unter den Lesern des Blogs geben. Auch Bonner werden gerne genommen^^
Also Bushiroad hätte die Location gerne etwas sorgfältiger auswählen können.

Nun zum Modus. Rundenanzahl abhängig von der Teilnehmeranzahl (Ich rechne mit sechs Runden wie im Vorjahr), Double Elemination, Bo1 und wenn man 5-1 steht, auf gut Glück hoffen in den Tops gelandet zu sein und mein absoluter Favorit: Ein Zeitlimit von 20 Minuten, bei Überschreitung verlieren beide (!).
Der Modus ist hart scheiße. Da sind wir uns alle einig. Dagegen wirkt die Playoff-Runde zwischen den Fußball-Regionalligameistern sogar fair. Die einzigen die Pro dem Modus sind, ist Bushiroad selber und das ohne wirklich Pro-Argumente abzuliefern. Was bleibt aber einen schon groß? Es ist ein Wettbewerb, in dem es um Titel geht, um den bedeutensten den Bushiroad dieses Jahr zu vergeben hat. Das alleine ist für mich Motivation mit meinem besten Deck nach Köln zu fahren und mein Bestes zu geben. Mein Ziel setze ich nicht hoch an, kann ich in diesem Modus auch nicht. "Minimalziel: 1-2" ist realistisch.
Dennoch, unabhängig davon wie die Quali nun ausfallen wird, in den Negativpunkten wird selbstverständlich dieser Modus drin stehen. Ich hoffe aber das am 25.10. nur das positive überwiegen wird.

Wie auch schon 2013 werde ich wieder eine "Personal Coverage" von meinem Turnierverlauf und meinem Trip insgesamt machen. Ich hoffe das es dieses Jahr mit den Bildern besser klappt. Die Personal Coverage könnt ihr auf meinem twitter-Account verfolgen. Da ich selber auf dem Event spielen werde, wird es keine Veröffentlichung von Standings und Pairings geben durch mich geben. Ich bitte dafür um Verständnis.

Ich hoffe auf ein gutes und spaßiges Event und auf zahlreiches Erscheinen. Seid ihr am 25.10. auch dabei? Vielleicht sieht man sich ja dort oder besser noch, spielen im Main Event gegeneinander^^

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen