Donnerstag, 19. September 2013

Watashi ga Motenai no wa Dou Kangaetemo Omaera ga Warui! - [Episode 10]


In Animes oder Light Novels ist so ziemliches alles einfacher >____<


Tomoko verspricht sich vom neuen Halbjahr einiges. Alles soll anders werden. Es verändert sich auch einiges, aber zum negativen...



Sie sitzt vorne, mittig, zwischen mehreren Normalfags.


Immerhin wird Tomoko erstmals von jemanden abgesprochen.



Scheint das unser Referenz-Glas heute ordentlich klingeln wird^^



Ich kenne Leute die Leute kennen...



Der Platz sieht friedlich aus.


Ein Lichtblick in diesem Halbjahr. Tomoko hat ihr eigenes kleines Plätzchen gefunden, wo sie niemand stört.



So vergingen die Tage. Normalfags stören nicht, solange Tomoko in ihr Versteck kann.


T____________________T


Suffering and no end in sight...


Mädchen über 12 Jahre die Basketball spielen?


Tomoko will sowas doch nicht sehen XD



Normalfags scheitern an diesen Catchern am laufenden Band.
Tomoko schafft sowas im ersten Versuch...


Eines der wenigen Augenblicke des Glücks für Tomoko. Wer ihr Leben kennt, weiß das sich das meist in Unglück verwandelt.



Das Gesicht dieses Plushies wirkt auf mich deprimierend. Nicht gerade die beste Wahl.



Auch Aussenseiter können das Kulturfest an Schulen nicht ausstehen.


Auch gerade deswegen. Am liebsten will sie die Tage blau machen. Ihre Abwesenheit wird sowieso nicht bemerkt.



Die Gründung eines Clubs klingt dagegen nach einer guten Idee.


Die haben es vorgemacht.


Auch ein Cardf*ght Club, wäre im Bereich des Möglichen.




Es ist nicht so als hätten viele der Clubs in den Animes sinnvollere Aktivitäten.



Eingeworfen... und jetzt warten...


Achtung: Traumsequenz!
Darauf kam ich bereits vorher...



Es hätte alles so schön sein können...



Ich weiß nicht mehr wann ich so einen deprimierenden Anime gesehen habe T____T



Aus dem Club wurde nichts. Wer hätte das gedacht...?


Nächstes Mal steht das Kulturfestival an... und das endlose Leiden geht weiter...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen