Montag, 19. August 2013

Mahou Shoujo Madoka★Magica Movie 1: Hajimari no Monogatari


Mittlerweile habe auch ich es geschafft die beiden Madoka Magica-Filme zu schauen. Ihr könnt es euch sicher denken, ich fand die Filme genial und lege sie euch gerne ans Herz.
Der erste Movie enthält die Story der Episoden 1 bis 8 aus dem 2011-Anime "Mahou Shoujo Madoka★Magica"-Anime. Also auch wer die Animeserie damals nicht gesehen hat, kann die Filme einfach so schauen, überhaupt kein Problem.
Normalerweise halte ich nichts von sogenannten "Recap"-Movies. Man hat sich also dasselbe was man auch im TV oder auf DVD/BD angesehen hat, nochmal im Kino gesehen. Eigentlich langweilig, oder? Nun, Shaft hat es geschafft das vorhandene Material visuell nochmal zu übertreffen. Was ich vergangenes Wochenende sah, war ein großartig animierter Film, der bis auf die eine Stelle mit Homuras Armschild, keine Fehler enthielt und damit flüssig und stimmig war.
Was gestört hat, war das Mami in diesem Film keinerlei Tiefe oder Entwicklung gekriegt hat. So wurde die Rückblende aus dem Anime, in der ihr Wunsch gezeigt wurde, im Film weggelassen. Sie war in dem Film mehr "Plot Device" als "Character". Einige der Szenen wurden auch neu arangiert. So gab es kein Foreshadowing zu Beginn wie in der ersten Episode. Der Film begann fröhlich friedlich, damit der "Schock" bei den "unwissenden" Zuschauern größer werden konnte. Insgesamt hat der erste Film der Madoka Magica-Trilogie einen hervorragenden Eindruck auf mich hinterlassen, so dass ich mich einen Tag später auf den zweiten Film stürzen wollte^^

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen