Samstag, 6. Juli 2013

Angepinnt: "Shougakusei wa Saikou daze!" - Anime Summer Season 2013 - Preview


Wie alle drei Monate auch, ist es auch in diesem Monat wieder Zeit für "Place your bets!". Auch in dieser Season gibt es sehr viele interessante Animes zu schauen. Darunter auch sehr viele Sequels, die dafür gesorgt haben, das meine Watchlist schon fertig war, bevor ich mich überhaupt mit der Summer Season beschäftigen konnte.
Ich bin mir sicher die meisten meiner Besucher freuen sich schon auf die zweite Staffel von "High School DxD". Ich mich auch. Es gibt aber eine zweite Staffel auf die ich mich etwas mehr freue...

Der Sommer ist da! Es ist nicht meine Lieblingsjahreszeit, ganz und gar nicht. Jedoch könnte es sich animetechnisch was ändern. Ich hatte mich kaum... besser gesagt gar nicht mit der Summer Season 2013 beschäftigt, trotzdem wusste ich was ich schauen bzw. bloggen werde. Die zahlreichen Sequels machen es möglich. Tatsächlich erhalten gleich fünf (!) meiner Lieblinge eine neue Staffel. Da wird es schwer rauszufinden welcher andere und neue Titel da noch reinpasst. Bedenkt, Railgun S und Vanguard nehme ich noch mit aus der alten Season. Beide Animes werden in ihre heiße Phase kommen und dürften für Spannung sorgen.
Nun zuerst einmal kommen wir zu den fünf vorhin genannten Lieblingen, die eine neue Staffel gekriegt haben. Beginnen wir mit meiner #1...

kc_alex2's Favorit der Season: 
Ro-Kyu-Bu! SS


Genre: Comedy, Ecchi, School, Sports
Episoden: 1-cour
Studio: Project No.9, Studio Blanc
Opening: "Get goal!" by RO-KYU-BU! (Kana Hanazawa, Rina Hidaka, Yoko Hikasa, Yuka Iguchi, Yui Ogura)
Ending: "Rolling! Rolling!" by RO-KYU-BU! (Kana Hanazawa, Rina Hidaka, Yoko Hikasa, Yuka Iguchi, Yui Ogura)
Basiert auf Light Novel
Sequel zu "Ro-Kyu-Bu!" (2011)
Website: http://www.ro-kyu-bu.com/

Erinnert ihr euch an die Summer Season 2011? Idolmaster-Anime, Reverse Trap Butler und ein Pachinko-Game das 11 Episoden angedauert hat? Was für mich in der Season am meisten herausstach war "Ro-Kyu-Bu", ein sehr simpel konstruierter Anime über fünf Grundschülerinnen und ihren Basketball-Club.
Es war der 1.7.2011. "Ro-Kyu-Bu!" war mein erster Anime gerade gestarteten Summer Season 2011. Nach etwas Foreshadowing zu Beginn und dem Opening, kam die legendäre Szene in der die Grundschülerinnen ihren neuen Trainer Subaru in Maid-Kostümen willkommen hießen...


Von da an hatte die erste Staffel von "Ro-Kyu-Bu!" den ersten Platz meiner persönlichen Summer Season 2011-Rangliste niemals verlassen. Was eigentlich nicht schwer war, da meine damaligen Favoriten im Vorfeld der Season (Baka Test 2, Sacred Seven...) eher enttäuscht haben. Nun, ich hatte die erste Staffel regelrecht genossen. Ich konnte es damals kaum erwarten bis die nächste Episode on kam für ein weiteres Abenteuer der kleinen Hina, der frühreifen Airi, der schlauen Saki, der quirligen Maho und der im Basketballspiel begabten Tomoka-chan. Gerade Hina war mein Liebling von den Mädchen. Alleine diese Stimme machte Yui Ogura, die ich in den letzten Monaten ab und zu in einem Blogeintrag anhimmel, zu meiner Lieblingssynchronsprecherin. Auch auf sie freue ich mich in der zweiten Staffel.
Der Basketball rückte während der ersten Staffel auch nicht so in den Hintergrund, wie es manche im Vorfeld befürchtet haben oder manche glauben es 2011 so gesehen zu haben. Diese Mädchen wollen sich in diesem Sport verbessern, treffen sich regelmäßig in diesem Club, Spielen gegen andere Teams, machen Ausflüge in Trainingslager usw. Der Basketball-Anteil ist relativ gesund für so eine Art von Anime. Die Spiele selbst sind auch einigermaßen realistischer als z.B. bei KnB. Man sollte aber auch darauf Rücksicht nehmen das wir hier kleine Mädchen haben die spielen, diese aber stetig besser werden. Ob aber der Basketball viel Platz in den Blogeinträgen einnehmen wird, weiß ich nicht. Warten wir es ab.
Um wieder zum Loli-Thema zurückzukommen: Aus diesem Anime stammt auch eines der legendärsten Anime-Zitate aus dem Jahre 2011 "Mataku... Shougakusei wa Saikou daze!", frei übersetzt "Grundschulmädchen sind die Besten!", welches von Protagonisten Subaru, dem 15jährigen Trainer der Mädchen stammt. Dieses Zitat wurde auf T-Shirts gedruckt auf Poster, auf was weiß ich was noch. Auch das "SS" im Titel wurde diesem Zitat nachempfunden. Sogar der Titel dieses Blogeintrags.
Es war die letzte Season bevor ich mit dem Blog startete, als noch das alte etcg-connect noch mein Ventil war. Da war "Ro-Kyu-Bu!" ab und zu ein von mir reingeworfenes Thema. Den einen oder anderen habe ich dazu genötigt überredet den Anime zu schauen. (angelslayer dürfte sich sicher erinnern^^) Ob diese Personen auch eine zweite Staffel "Ro-Kyu-Bu" mitmachen wollen, wer weiß?
Damals konnte ich über mein Liebling des Sommers 2011 nicht schreiben, ausser bei den Top 10 2011. Mit dieser zweiten Staffel habe ich eine neue Chance gekriegt, über die ich sehr glücklich bin. Ich hoffe ihr seid alle dabei für einen erneuten "Loli-Sommer". Also ich freue mich darauf^^

Vorkenntnisse aus der ersten Staffel "Ro-Kyu-Bu" (2011) werden benötigt!

-------------------------------------------------------------

Nun da ihr meine #1 kennt, kommen nun die anderen vier Animes in alphabetischer Reihenfolge...

-------------------------------------------------------------

High School DxD NEW


Genre: Comedy, Demons, Ecchi, Romance, School, Shounen, Harem
Episoden: 1-cour
Studio: TNK
Opening: "Sympathy" by Larval Stage Planning
Ending: ??
Basiert auf Light Novel
Sequel zu "High School DxD" (2012)
Website: http://www.haremking.tv/

Ich denke mal auf den Anime warten die meisten hier. Deswegen bräuchte ich ihn kaum noch vorzustellen, den Ecchi-Anime um den perversen Protagonist Issei Hyoudo und seinem Harem. Gerade eben kam doch noch ein OVA, dessen Story ja vom High School DxD-Schöpfer Ichiei Ishibumi persönlich geschrieben wurde. Aus diesem Grund sind uns die Charaktere auch noch relativ frisch in Erinnerung.
Als ich im Vorfeld der Winter Season 2012 mir die Watchlist zusammenstellte, weiß ich noch das "High School DxD" einer meiner Favoriten im Vorfeld war, alleine schon weil der Trailer schon sehr überzeugend war. Der Anime selbst übertraf meine Erwartungen. Ecchi wo das Auge reicht ohne nervige Zensur. Ein durchgehender Plot mit reichlich Action, der nicht erst in den letzten drei Episoden zusammengeschustert wird, so wie das bei anderen Animes desselben Genres der Fall ist.
So wie ich das gemerkt habe, kam das sehr gut an. Der Anime wurde schnell erfolgreich und so kam auch die Ankündigung einer zweiten Staffel relativ schnell, in der im September erschienenden OVA.
In der zweiten Staffel wird uns eine etwas härtere Story erwarten, neue Charaktere werden sich Issei anschließen oder bekämpfen. Welche größere Rolle der in der 1.Staffel "vernachlässigte" Kiba in dieser Staffel spielen wird, das werden wir ab Juli erfahren.

Vorkenntnisse aus der ersten Staffel "High School DxD" (2012) werden benötigt!


Monogatari 2nd Season
(bestehend aus: Nekomonogatari: White, Kabukimonogatari, Hanamonogatari, Otorimonogatari, Onimonogatari, Koimonogatari)


Genre: Comedy, Ecchi, Romance, Supernatural
Episoden: 2-cour
Studio: Shaft
Opening: ??
Ending: "Ai wo Utae" by Luna Haruna
Basiert auf Light Novel
Sequel zu "Bakemonogatari" (2009/10), "Nisemonogatari" (2012) und "Nekomonogatari: Black" (2012)
Website: http://www.monogatari-series.com/2ndseason/

Das sollte in keiner Watchlist fehlen! Nach den großen Erfolgen der beiden Monogatari-Serien und der "Nekomonogatari: Black"-Miniserie dreht Shaft nun richtig auf und kommt mit dieser Staffel ihrem Ziel alle "Monogatari"-LN-Bänder von nisiOisin zu animieren, einen gigantischen Schritt näher. Sechs Bänder sollen in 2 Cours (24-26 Episoden) animiert werden.
Der Anime um den Halb-Vampir Koyomi Araragi und seinen Harem hat einen unverwechselbaren Charakter. Animationen, Fanservice, Dialoge... all das hat einen einizigartigen kreativen Touch. Der Wahnsinn einer "Monogatari"-Staffel soll sich nun versechsfachen und auf ein halbes Jahr ausbreiten. Ich bin schon gespannt wie Shaft das anstellen wird und dabei das Niveau auf einen Level hält. Auch wenn von den Besuchern dieses Blogs kaum einer die Monogatari-Story kennt (Eine Schande!), hoffe ich dennoch das es genug Leute sehen werden.

Vorkenntnisse aus der ersten Staffel "Bakemonogatari" (2009/10), der zweiten Staffel "Nisemonogatari" (2012) und dem Prequel "Nekomonogatari: Black" werden benötigt!

Die Episodeneinträge werden nach den Novelbänden benannt. So wird der erste Eintrag z.B. "Nekomonogatari: White - [Episode 1]" lauten.


Senki Zesshou Symphogear G


Genre: Action, Music, Sci-Fi
Episoden: 1-cour
Studio: Satelight
Opening: ??
Ending: ??
Original Anime
Sequel zu "Senki Zesshou Symphogear" (2012)
Website: http://symphogear-g.com/

Während wir in der Winter Season 2012 "High School DxD" und/oder "Nisemonogatari" geschaut haben, lief in der selben Season die erste Staffel dieses Animes hier, von dem ich auch hier im Blog regelmässig berichtet habe. Vielleicht erinnert sich der ein oder andere noch an "Senki Zesshou Symphogear", einen "Mechanical-Magical Girl"-Anime (oder so ähnlich) aus dem Hause Satelight. Vielleicht nicht. Nach damaligen Hitzahlen haben es nur wenige Besucher des Cheers gesehen.
Die erste Staffel war nur mittelmäßig erfolgreich. Die Songs aber waren richtige "Chartstürmer". Die CDs waren schnell vergriffen und Nana Mizukis "Synchrogazer" war wochenlang auf Platz 1 der Charts. So wurde im letzten Jahr die zweite Staffel von Symphogear angekündigt. Für mich überraschend. Eigentlich war am Ende der ersten Staffel praktisch schon der Deckel drauf.
Ursprünglich war Symphogear damals auch für zwei Cours vorgesehen, jedoch musste das Ganze aus Budgetgründen auf eine Cour reduziert werden, weswegen auch die Qualität der Story darunter leiden musste. Symphogear hat mit dieser zweiten Staffel sozusagen eine "zweite Chance" erhalten. Ob diese genutzt wird? Nun, Animations Director, Character Designer und Storywriter wurden ausgetauscht (bin mir aber bei den genannten Positionen nicht 100% sicher, aber da wurden Wechsel durchgeführt). Zweiteres merkt man am deutlichsten, da die Charaktere nun "sauberer" aussehen. Ob dadurch ein Anstieg der Qualität zu erwarten sei, wer weiß? Es würde mich aber freuen wenn.
Wenn einige von euch Symphogear während ihrer ersten Staffel nicht aufgegeben haben, ihr seid gerne hier willkommen^^

Vorkenntnisse aus der ersten Staffel "Senki Zesshou Symphogear" (2012) werden benötigt!


The World God Only Knows: Megami-hen


Genre: Comedy, Romance, Shounen, Harem, Supernatural
Episoden: ??
Studio: Manglobe
Opening: "God only knows -Secrets of the Goddess-" by Oratorio The World God Only Knows
Ending: "Kizuna no Yukue" by Jupiter Sisters
Basiert auf Original Manga
Sequel zu "The World God Only Knows" (2010) und "The World God Only Knows II" (2011)
Website: http://kaminomi.jp/index.html

Lange war das in der Schwebe, nur die wenigsten haben daran geglaubt, aber die Eroberungen von Keima Katsuragi gehen nun in die dritte Animerunde!!! Diese wird aber seine schwierigiste von allen. Keima muss nicht nur Mädchen erobern, sondern auch die Welt retten.
Da es sich bei "The World God Only Knows" um meinen Lieblings-Manga handelt, wie ich es bereits oft hier erwähnt habe, freue ich mich das es geklappt hat. Dennoch darf ich mich nicht zu früh freuen. Wie angekündigt wurde, wird Manglobe in dieser Staffel die "Goddess Arc" animieren. Das heißt Chapter 114 bis 189. Und davor muss noch reichlich Foreshadowing betrieben werden, Charaktere müssen vorgestellt werden, all sowas. Tsukiyo und Yui wurden zum Beispiel noch nicht vorgestellt. Akari müsste man auch noch irgendwie einbringen. Wir reden hier aber von Manglobe! Die haben bei Hayate doch Ruka und Athena einfach so reingeworfen. Wer den Original Manga nicht kennt, hat hier gar nichts gecheckt. Warum A-tan bei Nagi lebt oder welche Beziehung Nagi zum Idol Ruka hat, usw. Ich hoffe Manglobe ist nicht auf den Geschmack gekommen. Die Goddess Arc + die Vorstellung der restlichen für diese Arc relevanten Mädchen lässt sich bei einem 24-26 Episoden-Anime gut realisieren. 12-13 Episoden sind nicht akzeptabel, dafür ist diese Arc zu umfangreich.
Vielleicht plant Manglobe 24 Episoden und "splittet" diese in 2x 12 Episoden. Das haben die schon einmal gemacht. Schlecht wäre das wirklich nicht.
Jetzt habe ich aber schon zu viel geschrieben. Nun heißt es Daumen drücken das Manglobe das bloß nicht in den Sand setzt. Das hat dieser Manga und diese Arc nicht verdient.

Vorkenntnisse aus der ersten Staffel "The World God Only Knows" (2010), der zweiten Staffel "The World God Only Knows II" (2011) und den OVAs "The World God Only Knows: 4-nin to Idol" (2011) und "The World God Only Knows: Tenri-Hen" (2012) werden benötigt!

------------------------------------------------------------------------------

Ihr seht nun das Problem, bei den aufgezählten Animes hier handelt es sich durchgehend um Sequels. Alle von Animes die ich mag. So wird eine Watchlist schnell voll. Mir wäre aus planungstechnischen Gründen lieber gewesen, man hätte einige der Sequels auf den Herbst verschoben. Für den Herbst ist im Moment nur "IS: Infinite Stratos 2" geplant, da wäre also eine Menge Platz. Sei's drum. Ein "neuer" Anime muss aber schon sein. Nur welcher? Beim durchgehen der Watchlist sprangen mir sofort diese Titel ins Auge...


Fate/kaleid liner Prisma Ilya


Genre: Action, Comedy, Fantasy, Magic
Episoden: ??
Studio: Silver Link
Opening: ??
Ending: "Prism Sympathy" by StylipS
Basiert auf Spin-Off-Manga zu "Fate/stay night"
Website: http://prisma-illya.jp/

Dieser Titel ist in der Tat einer der auffälligen. Bei "Fate/kaleid liner Prisma Ilya" handelt es sich hier um ein Spin-Off  zu "Fate/stay night" mit Illyasviel von Einzbern als Schülerin und Magical Girl.
So richtig neu ist es nicht, aber gerade die Vorlage dürfte bekannt sein. Vielleicht schauen einige die "Fate/stay night" und "Fate/zero" kennen hier rein und nehmen "Fate/kaleid liner Prisma Ilya" nicht zu ernst. Es schaut nach Unsinn aus und ist es sicher auch. Ist sowas aber nicht unterhaltsam auf ihre eigene Art und Weise? Ich würde reinschauen, aber den einzigen verbliebenen Blogger-Slot damit zu besetzen... ich weiß nicht.

Vorkenntnisse aus Fate/stay night werden nicht benötigt. Es wäre aber gut wenn ihr die beteiligten Charaktere kennt.


Free!


Genre: Sports
Episoden: ??
Studio: Kyoto Animation
Opening: "Rage on" by OLDCODEX
Ending: "SPLASH FREE" by Haruka Nanase (Nobunaga Shimazaki), Makoto Tachibana (Tatsuhisa Suzuki), Rin Matsuoka (Mamoru Miyano), Nagisa Nazuki (Tsubasa Yonaga), Rei Ryugasaki (Daisuke Hirakawa)
Basiert auf der Novel "High Speed!"
Website: http://iwatobi-sc.com/
Ich war (so glaube ich) einer der wenigen die sich zu "Free!" nicht geäussert haben. Da meine Prioritäten immer wo anders liegen, sah ich mich nicht dazu gezwungen. Und echt, richtig aufgeregt hat mich die Ankündigung von "Free!" nicht. Ich muss es ja nicht schauen, wenn ich nicht will. KyoAni produziert sowieso genug dieser Tage um den Moefag in mir zu befriedigen (die zweite Staffel von Chuu-2-koi z.B.). Sollen sich die ganzen Fujoshis mit dem Kram rumschlagen. Mir persönlich ist der Anime auf dem ersten Eindruck zu "schwul". Ich meine, die haben für den blonden links im Bild Tsubasa Yonaga als Sprecher geholt. Hetero sieht anders aus, und ich kenn den schon ein wenig länger.
Ausserdem habe ich bereits ein Anime mit dem Genre "Sports" auf meiner Liste. Ersetze nur das "Schwimmen" durch "Basketball" und die "Boys" durch "Lolitas". Die dazugehörige Umfrage wurde links bereits hinzugefügt. Swimming Boys oder Basketball-Lolitas? Auf welcher Seite stehst du?!

Genei wo Kakeru Taiyou: il sole penetra le illusioni

Genre: Magic
Episoden: ??
Studio: AIC
Opening: "träumerei" by LiSA
Ending: "-Mirage-" by Natsumi Okamoto
Original Anime
Website: http://www.geneitaiyo.com/

Eines der Animes auf meiner Liste über den wir nicht viel wissen. Der Trailer aber zeigt schon das wir einen dunklen Magical Girl-Anime mit einem ungewöhnlichen Stil vor uns haben. Die Tatsache das wir zu wenig über den Anime wissen, weckt nur meine Neugier. Und solange es besser läuft als der BRS-Anime, wäre meine Zufriedenheit schnell gestillt.
Ja, kaum Informationen - kaum Text für diesen Eintrag. Deswegen kann ich auch kaum die Chancen abwägen, ob ich den Anime im Blog wieder erwähne. Schauen würde ich ihn trotzdem.


Hyperdimension Neptune: The Animation


Genre: Action, Comedy, Fantasy, Parody, Sci-Fi, Supernatural
Episoden: ??
Studio: David Production
Opening: "Dimension tripper!!!!" by nao
Ending: ??
Basiert auf PS3-Game
Website: http://nep-anime.tv/

Die Handlung spielt in Gamindustri. Die Länder dieser unrealen Welt werden von Göttinnen beherrscht. Bei den Ländern handelt es sich um "Planeptune", "Lastation", "Lowee", und "Leanbox". Viele Jahre lang kämpften diese Länder um "Shares", für die Göttinnen die Quelle ihrer Macht.
Um den verheerenden Konflikt zu beenden unterzeichneten die Göttinnen einen Friedensvertrag, welches sie daran hindern sollte "Shares" mit Gewalt an sich zu reißen. Dies bringt die Göttinnen und ihre Schwestern auf eine neue Stufe der friedlichen Beziehungen, gleichzeitig markierte dies den Beginn einer neuen Ära. Was wird aber die Zukunft für Gamindustri bereit halten.?
Das sieht schon besser aus. Ich kenne die Games nur von Hörensagen. Ich schau aber den Trailer und schon sehe ich alleine vom Character Design das es mir zusagen wird. Was mich aber abschreckt ist der relativ späte Start mit dem 12.7.2013. Zu dem Zeitpunkt ist die Watchlist weitestgehend komplett, deswegen könnte Neptune schwer in meinen Plänen zu intigrieren sein. Anschauen werde ich den Anime sicher.


Kiniro Mosaic


Genre: Comedy, School, Slice of Life
Episoden: 1-cour
Studio: Studio Gokumi
Opening: "Jumping!!" by Rhodanthe*
Ending: "Your Voice" by Rhodanthe*
Basiert auf 4-Koma-Manga
Website: http://www.kinmosa.com/

Letzten Herbst als die vierte Staffel von "Hidamari Sketch" lief, wurde ebenfalls Werbung für andere 4-Komas desselben Magazins gemacht unter denen waren "Yuyushiki" und "Kiniro Mosaic". "Yuyushiki" bekam einen Anime in der Spring Season. In der Summer Season ist "Kiniro Mosaic" an der Reihe.
In diesem Anime geht es um die 15jährige Shinobu Oomiya, welches aus Japan stammt, aber die meiste Zeit bei einer Gastfamilie in England gelebt hat. Nachdem sie wieder zurück nach Japan gekommen ist, vermisst sie manchmal ihre Zeit, die sie in England verbracht hat. Eines Tages erhält sie einen Brief von Alice, der Tochter von Shinobus Gastfamilie. In dem Brief steht, dass Alice nach Japan kommen wird. Dieser Comedy-Anime zeigt das Leben von Shinobu, Alice und einigen anderen japanischen und britischen Cuties.
Cuties aus Japan und England? Wenn das mal bei mir nicht automatisch gesetzt wird. Ihr wisst das ich sowas mag, also müsste das für euch nicht überraschend kommen. Solange es kein 5-Minuten-Short wird guck ich das!^^


Watashi ga Motenai no wa Dou Kangaetemo Omaera ga Warui!


Genre: Comedy, School
Episoden: 1-cour ?
Studio: Silver Link
Opening: "Watashi ga Motenai no wa Dou Kangaete mo Omaera ga Warui" by Konomi Suzuki n' Kiba of Akiba
Ending: "Dou Kangaete mo Watashi wa Warukunai" by Tomoko Kuroki (CV: Izumi Kitta)
Basiert auf Original Manga
Website: http://watamote.jp/
Wie heißt es so schön? Das Beste kommt zum Schluss! Der Titel "Watashi ga Motenai no wa Dou Kangaetemo Omaera ga Warui!", frei übersetzt "Es ist nicht meine Schuld, das ich nicht beliebt bin!", kurz "Watamote" ist für mich einer der heißen Favoriten in dieser Summer Season.
Tomoko Kuroki ist ein super-beliebtes High School Girl, das 50 Jahre an Datingerfahrung und über 100 Jungs hat... in Otome-Games! Im Real Life ist sie eine 15jährige Stubenhockerin und hat alle Eigenschaften eines trübsinnigen und unbeliebten Mädchens. Als Tomoko an die High School kam und ihr Leben dort nicht so verlief, wie sie es sich vorgestellt hat oder aus dem Otome-Games kennt, schaut sie das erste Mal seit langer Zeit in den Spiegel und macht einige schockierende Erkenntnisse.
Der Manga selbst, den ihr auf batoto usw. finden könnt, ist sehr interessant. Es tut manchmal weh ihn zu lesen, dennoch ist "Watamote" todeslustig. Wenn der Anime genau das rüberbringt, haben wir ein richtig großes Highlight, das man sich nicht entgehen lassen sollte. (Es sei denn es ist ein 5-Min-Anime oder sowas, ihr wisst schon.)

-------------------------------------

Das wars auch schon mit der Season-Preview. Ich habe nicht alles vorgestellt, Silver Spoon, die dritte Milky Holmes-Staffel (12 Min pro Episode) und noch einige andere Sachen fehlen. Wenn ihr euch genauer über die Season informieren wollt, dann schaut u.a. bei moetron vorbei.

kc_alex2 wünscht soweit allen Besuchern des Cheers einen schönen Loli-Sommer 2013! ^_^

Kommentare:

  1. Bei diesen Aussichten für den Sommer kommt mir das kalte Grausen. Monogatari lasse ich mir noch gefallen, allerdings kenne ich nur Bakemonogatari und hätte wohl zu viel aufzuholen. Insgesamt vermisse ich Geschichten abseits der ausgetretenen Moe-, Lolita- und Harem-Pfade. :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, es sind ja mehr Animeserien in der Season dabei. Ich habe eigentlich nur die ausgepickt, die mein persönliches Interesse wecken und das ist hauptsächlich das "Moe-Zeug".
      Man soll aber nicht immer nach dem Einband urteilen. Gerade Ro-Kyu-Bu hatte imO in der ersten Staffel 2011 wirklich Herz gehabt und ist besser als ihr Ruf.

      Es ist übrigens schön wieder von dir zu hören, Kelhim^^

      Löschen
  2. Also bei mir stehen sicher auf der Watch-Liste: Bakemono 2, Blood Lad, WataMote und KamiNomi 3. Zusammen mit Railung 2 und Shingeki aus der vorherigen Season, ist die Summer Season für mich schon in trockenen Tüchern (Y)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kein Herz für Loli-Basketball? T_____T
      Da werde ich leider wieder alleine dastehen...

      Löschen
  3. Auf meiner Watchlist stehen definitiv:

    Ro-Kyu-Bu! SS, Hyperdimension Neptunia: The Animation, Highschool DxD New, Fate/kalaid liner Prisma Illiya.

    zusätzlich rein schauen/schnuppern werde ich noch in Symphogear G, Gen´ei o Kakeru Taiyou, Fantasista Doll, Monogatari 2nd Season.

    AntwortenLöschen