Dienstag, 30. April 2013

To Aru Kagaku no Railgun S - [Episode 3]


Warum überrascht mich diese Szene nicht...?




Nur Gerüchteweise erfährt Misaka-san von möglichen Klonplänen. Richtig bitter, wenn sie selbst die Geklonte ist.


Haha, Misaka-san kriegt schon früh ihre Grenzen aufgezeigt.


Konnte sie das nicht über einer Spüle machen oder so? Nicht das sie der Brandstiftung beschuldigt wird. Immerhin wird sie dadurch auch die anderen Beweise los.
Nur wer ist dieses Mädchen...?


Immerhin lässt sich ihr Name Shinobu ganz gut merken.


Da steckt aber noch viel mehr dahinter. Es wird Zeit dem auf den Grund zu gehen und am Besten heute Nacht!


Um die Zeit hat noch was auf?


Sie könnte eine Telefonzelle nehmen oder eine öffentliche Toilette...


...Misaka mietet aber ein Hotelzimmer zum umziehen! Sie hat einfach Klasse ^^


Misaka in Causal-Klamotten... *____*


OK, Misaka-san ist nicht zuhaus, hat sich auch nicht gemeldet... was tun?


Ich musste mich da wirklich wundern. Aber Kuroko versucht immer den guten Alex in Sachen Perversitäten zu übertreffen.


"Oneeeee-saaaamaaa!!!"


Moment, die Wachen schauen einen Late Night-Magical Girl-Anime während ihrer Schicht? WTF?


Kann man nirgendwo einbrechen ohne vom Nachtdienst gehört zu werden? O___o


Am Ende glaubt er sowieso niemanden gehört zu haben.


Schwein gehabt!


Nein, dafür ist sie viel zu weit gekommen!


Das haben sie aber nicht geschafft zu löschen? Dieses Backup des wichtigen "Final Report"?


Damit hat Misaka-san nun die Bestätigung für etwas was wir schon lange wissen und sie eben jetzt erfährt...


Da hätte man sagen können, "Ja, dann ist gut." Nein, das ist es nicht.


Misaka wusste zu der Zeit noch nicht von dem jetzigen Sinn und Zweck der Sisters. Das kommt aber noch...


Die nächste Episode sieht aber echt nach Unsinn aus.


Nicht nur das sie sich mit kleinen Kindern rumschlagen muss...


Oh Mann. Ich rieche eine Comedy-Episode.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen