Samstag, 30. März 2013

Vividred Operation - [Episode 12 - FINAL]


Freundschaft überwindet alle Grenzen - Eines der wichtigsten Lektionen aus Vividred Operation...




Die Welt ist nun mehr in Gefahr als jemals zuvor. Die Krähe hat Rei verspeist und sich an den letzten Pfeilen aufgepowert. Damit ist das Vieh nun stärker als jeder Alone.


Ich frage mich allerdings, wieso so schweres Geschütz, wenn man weiß das sämtliche Angriffe keine Wirkung zweigen werden? :/
Es ist eines der Animes, in dem kleine Süssmädchen mit der Macht der Freundschaft mehr gegen so ein Vieh ausrichten könnte.


Nach Toten oder Überlebenden ihres Angriffes, danach fragt natürlich keiner. Interessiert auch nicht. 


Ja, sie hat drei zusätzliche Paar Flügel gekriegt, abgesehen von dem Powerschub.


Ja, das übliche gerede. Am Ende findet man immer irgendwas.


Tatsächlich.


Was will sie dann mit Rei machen? Warum wird sie noch festgehalten und nicht getötet, obwohl sie dazu die Macht hat? Was will ich auch versuchen eine Krähe zu verstehen?


Dann braucht sie sich auch nicht zu wundern...


...wenn Akane ihr zu Hilfe kommen will.


Leute, das was ich zum Militär geschrieben habe, galt vor allem für Kampfflieger. -___-


Heilungskräfte hat sie auch noch. O__o


Was die Kampfflieger gemacht haben war dumm, das was Akane tun will ist mutig.


Rei will da ganz sicher nicht wissen oder selbst dabei zusehen.


Richtig dreckig von der *wut*


Wir haben die letzte Episode. Vor ihr ist der ultimative Endgegner. Das heißt Docking bis der Arzt kommt!


Vividyellow bleibt die beste von allen^^


Ich sagte es doch: Magische Süssmädchen >>> Militär


Zum ersten Mal sahen wir in der Episode auch ein "Undocking" live. Das sah sehr einfach aus.


Vividgreen! Jetzt!


Da bleibt auf unserer Liste nur Aoi-chan...


Die Verwandlungsszenen waren auch in dieser Episode arg gekürzt. Hier aber verständlich. Man wollte dem finalem Docking nicht die Show stehlen.


...


Ich hatte es vorhin erwähnt, ein Docking haben wir noch...


Oh, jetzt ergibt der Titel Sinn XD


...


Echt, warum können nicht mehr Animes mit einem riesigen Fausthieb aus dem Weltall enden? XD


...und so wurde die bis dato mächtigste Existenz im Universum von einem, ich meine, zwei Süssmädchen zerstört =D


Man sah deutlich, ein Großteil der Animationskosten wurde in diese Episode investiert.


Das Teil hat was gesagt? O___o


Das freut mich natürlich für Rei. Sowas habe ich nicht erwartet.


Dieses Gefühl habe ich auch^^


Als ich im Dezember letzten Jahres mir meine Watchlist für die Winter Season 2013 zusammengestellt habe, fiel mir damals "Vividred Operation" ganz besonders auf. Nicht nur durch den Trailer, sondern auch weil es zu einem meiner Lieblingsgenres angehört und ganz meinem Style entspricht. Dementsprechend wurde ich auch nicht enttäuscht. Auch wenn es vielleicht aus den "falschen Gründen" war, mir hat der Anime wirklich Spaß gemacht. Es war alles andere als ein Meisterwerk, dennoch war es ein netter Anime für zwischendurch und interessant mitzuverfolgen...


...und wenn wir Akane und ihre Freunde irgendwann mal wiedersehen sollten, dann bin ich gerne wieder dabei ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen