Samstag, 1. Dezember 2012

Hayate the Combat Butler! Can't Take My Eyes Off You - [Episode 9]


Was in Vegas passiert, bleibt in Vegas!




Hinagiku-Service? Mensch, Manglobe. Ihr wisst was (wahrscheinlich) die Mehrheit der Hayate-Fans sehen will.


Ja, Nagi. Nach was schaut es wohl aus? Es ist eine Mischung aus einem bösen Zufall und... Mein Gott, wir sind in Vegas!


Ich würde es nicht Pech nennen, weil...


Klau mir nicht meinen Text, Maria! -.-


Nagi-Logik halt. Als ob Hayate irgendwas dafür kann.


Immerhin verlässt Hayate, am Ende der Serie, Vegas nicht ohne ein nacktes Mädchen gesehen zu haben. Ich hatte da eingangs meine Zweifel.


Der ist gerade andernweitig beschäftigt.


Schlechtester Erpresserbrief aller Zeiten! Das mag ich nur nochmal betonen. Ich hätte Buchstaben aus Zeitungen und Zeitschriften aufgeklebt. Das wird niemals alt.


Nicht wirklich.


Viel Glück bei der Suche XD


In der nächsten Stelle kommt ein Vorbild guter amerikanischer Polizeiarbeit.


Hm... er sollte sich nicht mehr auf seine Japanisch-Kenntnisse verlassen. Auf seine Englischkenntnisse ebenfalls nicht. Das "Engrish" in dieser Episode war so schlecht, dass Crunchyroll es subben musste.


Kitzelattacke!


Vorsicht, Hayate! Das sind amerikanische Polizisten...


... bei denen gilt "Erst schießen, dann fragen."


Er hatte Angst von Hayate entführt und gekitzelt zu werden. =O


Keines der Mädchen versteht was der Polizist will. So schlecht ist sein Engrish, die Engrish-Kenntnisse der Mädchen ebenso.


Katsura-san hat Bock auf etwas richtig Vegas-mäßiges.


Endlich! Glücksspiele! Das gehört zu einer Vegas-Story dazu. Fehlen nur noch Alkohol und Prostitution. Denkt daran, was in Vegas passiert, bleibt in Vegas.


Der große Vegas-Traum. Endlich eine aus diesem Anime, die diesen Traum leben will.


Und sie hat gewonnen =)


Und aus diesem Grund lässt man sich das Geld überweisen. Wenn man schon Bargeld in Mengen nimmt, dann sollte es wenigstens in den Kofferraum tun und nicht in einem offenen Cabrio. O_o


Schaut mal wer sich hier her verirrt hat =O


Das schmutzige Motel hätte man noch nehmen können. Das hat was echt amerikanisches an sich.


Ich kann mich im Übrigen nicht erinnern wann es im Hayate-Anime zuletzt so ernst zur Sache ging. Nein! Ernsthaft! Helft mir!


Und jeder weiß das die Bösen immer daneben schießen.


Der hier ist die Zielperson. Ein interessanter Zufall das er sich äusserlich so von den anderen unterscheidet.


Ruhig Blut, Tsugumi.


Eine Uhr, die sich in ein Schwert verwandelt... o...k...


Normalerweise übersteht Hayate diese Schlachten siegreich. Hier sollte es aber anders kommen.


Puh, in dieser Episode war echt alles dabei. Hinagiku-Service, dumme Ami-Polizisten, Glücksspiele, Kämpfe, usw. Was will man mehr? Nur weiter so, Manglobe. Bin schon auf die Begründung gespannt wie Hayate das noch überlebt, wenn er es überleben sollte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen